Was schon so war.

01.02.13 – Late-Night-Slam Zeise-Kino, Hamburg

B-Sager gespielt und abgedüst

11.01.13 – Freie Bühne, Haus am Westbahnhof, Landau (Pfalz)

ein nettes Zuhörerpaar fährt mich nach der Vorstellung zum Bahnhof. Leute reden verdammt pfälzisch

06.12.12 – Offene Bühne, Echtzeit-Studio Hamburg (Winterhude)

entspannte Atmosphäre und ein Jurist als Barkeeper

23.11.12 – Liederfest Hoyschrecke, Hoyerswerda

überrascht von zweisprachigen Straßenschildern. Gewinne am Freitag und darf somit Samstags mitmachen, geilomat. Nur der Moderator: Totalausfall

10.11.12 – Mobil Blues Club (MBC), Schulterblatt Hamburg

erst solo, dann mit Spezl Daniel als „Jack Haunt“ gespielt. Ein extrem gemütlicher Abend am Hamburger Schulterblatt

07.11.12 – Theaterclub, Bürgertreff Altona-Nord

heidenei, 5 Künstler und jeder 30 Minuten – hab‘ mal wieder die Arschkarte gezogen und spiele als letzter erst um 22.40h – zeitgleich zockt der FC Bayern Lille mit 5-1 ab und ich seh’s nicht

24.10.12 – Offene Bühne im Kulturhaus Spandau, Berlin

das schönste an diesem Abend war der rot samtene und wunderschöne Theaterraum mit Teppichbodenbühne. Ich sang zwischen Kabarett-, Jonglier- und Magiernummern und lernte die Endhaltestelle der U7 und S5 gut kennen

14.10.12 – „GEMA nach Hause“, Café Mathilde, Hamburg

klein aber fein – merci die Aufmerksamkeit und weiter so, Malte u. Co.!

29.09.12 – Poetry Slam zum Literatursommer 2012, Augustinum Freiburg

„ich bin ja eher Anhänger der Hochkultur“ sagte ein angehender Opi beim Betreten des Saales… die Slammer und ich als featured artist haben ihn nicht enttäuscht, war schön im Augustinum!

28.09.12 – Singer-Songwriterslam Haus 73, Schulterblatt Hamburg

ein langer Abend mit 10 (!) Singer-Songwritern. Für mich das Highlight: meine Musiklehrerkollegin ist mit ihrer kompletten Klasse anwesend, das nenn‘ ich anschauliche Pädagogik